Sie sind hier: Home > Regional >

Schadenshöhe nach Unwetter unklar: Verkehrsbehinderungen

Bad Schandau  

Schadenshöhe nach Unwetter unklar: Verkehrsbehinderungen

18.07.2021, 15:51 Uhr | dpa

Schadenshöhe nach Unwetter unklar: Verkehrsbehinderungen. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach heftigen Unwettern vor allem in Ostsachsen und der Sächsischen Schweiz können die Schäden noch nicht genau beziffert werden. Die Aufnahme der Schäden etwa an unterspülten Straßen werde noch einige Tage dauern, hieß es am Sonntag aus dem Landratsamt in Pirna. Auch bei privaten Grundstücken und Häusern seien Gutachter nötig.

Verkehrsbehinderungen wird es den Angaben zufolge auch zu Beginn der neuen Woche geben. Gesperrt waren am Sonntag etwa die Bundesstraße 172 Pirna-Schmilka, sowie die Staatsstraße 169 in Krippen und von Krippen nach Reinhardtsdorf-Schöna sowie die S154 zwischen Bad Schandau und Steinigtwolmsdorf. Laut Landratsamt sind zudem mehrere Buslinien betroffen. Auch die Bahnstrecke zwischen Bad Schandau und dem tschechischen Dečin war gesperrt. Wann die Störung behoben sein wird, war vorerst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: