Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer in Unterkunft für Geflüchtete: Mögliche Brandstiftung

Arnstadt  

Feuer in Unterkunft für Geflüchtete: Mögliche Brandstiftung

19.07.2021, 10:57 Uhr | dpa

Feuer in Unterkunft für Geflüchtete: Mögliche Brandstiftung. Feuerwehr

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eine Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Arnstadt musste wegen eines Brandes evakuiert werden. Das Feuer sei am Montag ausgebrochen, es werde wegen des Verdachts auf Brandstiftung ermittelt, teilte die Polizei mit. 116 Menschen seien vorübergehend aus der Unterkunft im Ilm-Kreis gebracht worden. Ein 34-jähriger Tatverdächtiger sei vorläufig festgenommen worden.

Rund 80 Menschen seien während der Löscharbeiten, die laut Polizei schnell abgeschlossen werden konnten, vorübergehend in einer nahe gelegenen Turnhalle untergebracht worden. Acht verletzte Personen seien ins Krankenhaus gebracht worden. Nach Angaben der Polizei wurde ein Teil des Gebäudes durch den Brand unbewohnbar, sodass 15 Personen eine neue Unterkunft erhielten. Die Höhe des Sachschadens blieb zunächst offen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: