Sie sind hier: Home > Regional >

Sperrung der Donaubahn verlängert

Ehingen (Donau)  

Sperrung der Donaubahn verlängert

19.07.2021, 14:02 Uhr | dpa

Sperrung der Donaubahn verlängert. Gesperrte Straße

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift "Gesperrt". Foto: David Young/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Nutzer der Donaubahn müssen weiter auf die Öffnung der durch massive Regenfälle gesperrten Strecke zwischen Ehingen und Munderkingen (beide Alb-Donau-Kreis) warten. Die seit vergangenen Donnerstag auf elf Kilometern unter- und überspülten Gleise sollten bis zum Montag wieder repariert sein. Doch nach Angaben der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG/Lahr) von Montag dauern die Arbeiten noch bis Anfang kommender Woche. Ein Busnotverkehr ist eingerichtet. Die Donaubahn führt von Ulm nach Sigmaringen. Täglich sind 200 bis 300 Passagiere der SWEG von der Beeinträchtigung betroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: