Sie sind hier: Home > Regional >

Appell der Rettungsschwimmer in Warnemünde: Verbote beachten

Rostock  

Appell der Rettungsschwimmer in Warnemünde: Verbote beachten

19.07.2021, 16:45 Uhr | dpa

Appell der Rettungsschwimmer in Warnemünde: Verbote beachten. Badeverbot an der Ostsee

Am Ostseestrand signalisiert eine rote Flagge am Turm der Wasserwacht des DRK "Baden und schwimmen verboten". Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Trotz Badeverbots gehen immer noch Menschen am Strand von Warnemünde schwimmen. Das sagte am Montag ein Rettungsschwimmer der DRK Wasserwacht, der dort im Einsatz ist, der Deutschen Presse-Agentur. Demnach verursacht kräftiger Wind stärkere Wellen und Strömungen. Vor allem unerfahrene oder ältere Schwimmer könnten dadurch in die tiefere Ostsee herausgezogen werden und ertrinken.

Die DRK Wasserwacht hat den Aussagen zufolge am Strand rote Flaggen gehisst, das bedeute absolutes Badeverbot. Trotzdem sähen die Rettungsschwimmer immer wieder, dass Badegäste die Hinweise nicht beachten und ins Wasser gehen. Das sei nicht nur für die Schwimmenden selbst gefährlich, auch für Badegäste oder Rettungsschwimmer, die im Notfall zur Hilfe kämen.

Das habe sich unter anderem am vergangenen Sonntag bei noch stärkeren Wellen gezeigt. An der Mole in Warnemünde seien ein Erwachsener und ein Kind trotz Badeverbots ins Wasser gegangen, sie seien aus eigener Kraft nicht mehr zurück ans Ufer gekommen. Vier Rettungsschwimmer hätten die beiden gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: