Sie sind hier: Home > Regional >

Reiserückkehrer treiben Inzidenz in Delmenhorst

Delmenhorst  

Reiserückkehrer treiben Inzidenz in Delmenhorst

19.07.2021, 18:06 Uhr | dpa

Corona-infizierte Reiserückkehrer haben die Ansteckungsrate in Delmenhorst nach oben getrieben. Von Mittwoch an sollten deshalb wieder verschärfte Kontaktbeschränkungen gelten, teilte die kreisfreie Stadt bei Bremen am Montag mit. Erst habe es einen begrenzten Infektionsherd durch Rückkehrer aus Barcelona gegeben. Weitere heimkehrende Urlauber hätten die Infektion an verschiedenen Orten in der Stadt verteilt.

Die Inzidenz habe mehrere Tage rechnerisch höher als zehn neue Infektionen auf 100 000 Menschen in einer Woche gelegen. Gemäß dem niedersächsischen Stufenplan dürfen sich dann Mitglieder eines Haushalts nur noch mit zwei Personen eines anderen Haushalts treffen - Kinder, Geimpfte und Genesene nicht mitgezählt. Unter anderem gilt auf Wochenmärkten nun wieder Maskenpflicht.

Wegen der steigenden Infektionszahlen in Niedersachsen haben auch andere Kommunen Verschärfungen verhängt. In Braunschweig sollen die neuen Regeln nach Angaben der Stadt am Dienstag in Kraft treten. Die Sieben-Tages-Inzidenz für das Land lag am Montag bei 10,3.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: