Sie sind hier: Home > Regional >

Acht Corona-Neuinfektionen gemeldet: Inzidenz sinkt auf 3,0

Rostock  

Acht Corona-Neuinfektionen gemeldet: Inzidenz sinkt auf 3,0

20.07.2021, 16:23 Uhr | dpa

Acht Corona-Neuinfektionen gemeldet: Inzidenz sinkt auf 3,0. Corona-Test

Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Dienstag acht neue Anstecktungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Die Inzidenz sank im Vergleich zum Vortag um 0,7 auf nunmehr 3,0 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) mitteilte (Stand: 15.12 Uhr). Vor einer Woche lag dieser Wert den Angaben zufolge landesweit bei 2,6. Ein weiterer Mensch starb im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion; die Gesamtzahl der Todesfälle gab das Lagus mit 1165 an.

Mit 11,5 ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Schwerin derzeit am höchsten, mit 0,4 weist der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte den geringsten Wert auf. Die Gesamtzahl der bislang nachgewiesenen Corona-Infektionen im Nordosten beträgt 44 252. Als genesen gelten rund 43.000 Menschen. Wie am Vortag werden derzeit drei Corona-Patienten in Kliniken behandelt, keiner auf einer Intensivstation.

Seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen wurden nach Lagus-Angaben
1.668.933 Impfdosen verabreicht; 941.407 Menschen erhielten mindestens eine erste Impfung; 766.157 Menschen oder 47,6 Prozent gelten als vollständig geimpft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: