Sie sind hier: Home > Regional >

Mann verursacht mit 2,35 Promille Unfälle: Schwer verletzt

Siedenbrünzow  

Mann verursacht mit 2,35 Promille Unfälle: Schwer verletzt

23.07.2021, 06:16 Uhr | dpa

Mann verursacht mit 2,35 Promille Unfälle: Schwer verletzt. Die Leuchtschrift "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens

Die Leuchtschrift "Unfall" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Demmin (dpa/mv) – Mit 2,35 Promille am Steuer hat ein Autofahrer im Kreis Mecklenburgische Seenplatte zwei Unfälle hintereinander verursacht und schwere Verletzungen erlitten. Zunächst habe der 69 Jahre alte Fahrer am Donnerstagabend in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto verloren, wie die Polizei mitteilte. Er überfuhr ein Verkehrszeichen und kam auf einem Acker zum Stehen. Anschließend sei er vom Unfallort geflüchtet und kurz darauf erneut von der Straße abgekommen, gegen einen Blitzer gefahren und in einer Hecke zum Stehen gekommen. Beim zweiten Unfall zog sich der Mann, bei dem ein Atemalkoholtest 2,35 Promille ergab, schwere Verletzungen zu. Er kam ins Krankenhaus, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: