Sie sind hier: Home > Regional >

Grütters: Festspiele sind "Zeichen der Hoffnung"

Bayreuth  

Grütters: Festspiele sind "Zeichen der Hoffnung"

23.07.2021, 10:49 Uhr | dpa

Grütters: Festspiele sind "Zeichen der Hoffnung". Monika Grütters

Monika Grütters (CDU) blickt in die Kamera. Foto: Christoph Soeder/dpa Pool/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Für Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) haben die Bayreuther Festspiele in diesem Jahr eine besondere Signalwirkung für die Kultur in Deutschland. Das Festival sei "ein Zeichen der Hoffnung für Künstlerinnen und Künstler, allein deshalb, weil Musik und Theater wieder live und vor Publikum stattfinden können", sagte Grütters in einer Mitteilung vom Freitag.

"Wir müssen und wollen die Kulturszene weiterhin mit den Hilfsmaßnahmen des Bundes und der Länder unterstützen, damit sie ihren wertvollen Beitrag für unser Gemeinwesen leisten kann", sagte Grütters weiter.

Wegen der Corona-Pandemie konnten viele Kulturschaffende kaum oder nur sehr eingeschränkt arbeiten. Auch die Bayreuther Richard-Wagner-Festspiele waren im Vorjahr komplett ausgefallen. Nun aber beginnen sie wieder: Am Sonntag (25. Juli) ist zur Eröffnung die Oper "Der fliegende Holländer" zu sehen. Im Festspielhaus wird etwa die Hälfte der Plätze wegen der Abstandsregelung leer bleiben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: