Sie sind hier: Home > Regional >

Tod im Treppenhaus: Leichnam obduziert

Lüdenscheid  

Tod im Treppenhaus: Leichnam obduziert

23.07.2021, 13:31 Uhr | dpa

Tod im Treppenhaus: Leichnam obduziert. Mann stirbt in Treppenhaus

Polizeibeamte und ein Fahrzeug der Kriminaltechnischen Untersuchung KTU stehen vor einem Haus. Foto: Markus Klümper/Sauerlandreporter/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Lüdenscheid (dpa/lnw) – Im Falle eines gewaltsam ums Leben gekommenen Mannes aus Lüdenscheid wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. Das teilte die Polizei im Märkischen Kreis nach der Obduktion des Leichnams am Freitag mit. Der 58 Jahre alte Mann war am Donnerstag mit schweren Kopfverletzungen in einem Mehrfamilienhaus gestorben.

Der Bewohner war im Treppenhaus gefunden worden, Reanimationsversuche waren erfolglos geblieben. Aufgrund des Verletzungsbildes gehen Polizei und Staatsanwaltschaft nicht mehr vom Vorliegen eines vorsätzlichen Tötungsdeliktes aus. Man habe Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen, könne aber noch keine Details bekanntgeben, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: