Sie sind hier: Home > Regional >

Sachsen-Anhalt weiter mit niedrigster Corona-Inzidenz: 2,8

Magdeburg  

Sachsen-Anhalt weiter mit niedrigster Corona-Inzidenz: 2,8

24.07.2021, 11:29 Uhr | dpa

Sachsen-Anhalt weiter mit niedrigster Corona-Inzidenz: 2,8. Corona-Test

Ein Abstrichstäbchen wird für die Analyse vorbereitet. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Sachsen-Anhalt hat weiterhin die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz aller Bundesländer. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Samstag 2,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche. Am Freitag hatte der Wert bei 2,9 gelegen. Die Landkreise Altmarkkreis Salzwedel, Jerichower Land und Anhalt-Bitterfeld meldeten am Samstag eine Inzidenz von Null. Bundesweit stieg die Sieben-Tage-Inzidenz auf 13,6, am höchsten lag der Wert am Samstag in Berlin mit 23,5.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: