Sie sind hier: Home > Regional >

Weitere Helfer aus Sachsen-Anhalt auf dem Weg ins Flutgebiet

Magdeburg  

Weitere Helfer aus Sachsen-Anhalt auf dem Weg ins Flutgebiet

24.07.2021, 12:32 Uhr | dpa

Weitere Helfer aus Sachsen-Anhalt auf dem Weg ins Flutgebiet. Hilfe aus Sachsen in Katastrophenregionen unterwegs

Im Rückspiegel eines LKW sieht man das Logo des Deutschen Roten Kreuz auf einem anderen Lastwagen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat weitere Einsatzkräfte und -Fahrzeuge ins Flutgebiet nach Rheinland-Pfalz geschickt. Die 18 Helfer seien in der Nacht auf Samstag alarmiert worden, teilte das DRK mit. "Die Ehrenamtlichen des DRK werden voraussichtlich die medizinische Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort übernehmen und sich um verletzte Helfende kümmern, aber auch vom Hochwasser betroffene Personen transportieren", teilte das Rote Kreuz mit.

Außer den 18 Einsatzkräften schickte das DRK acht Krankentransportwagen und einen Rettungswagen in das Katastrophengebiet. Schon am Mittwoch hatte das Rote Kreuz zehn Helfer aus Sachsen-Anhalt nach Rheinland-Pfalz geschickt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: