Sie sind hier: Home > Regional >

Hoher Schaden bei Brand eines Getreidefeld

Altenkirchen  

Hoher Schaden bei Brand eines Getreidefeld

24.07.2021, 15:49 Uhr | dpa

Hoher Schaden bei Brand eines Getreidefeld. Feuerwehr

Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Beim Brand eines etwa 15 Hektar großen Getreidefeldes auf der Halbinsel Wittow im Norden Rügens ist am Samstag ein Schaden von rund 27.000 Euro entstanden. Die Brandursache blieb zunächst unbekannt, Erntearbeiten hätten zum Zeitpunkt des Brandes nicht stattgefunden, teilte das Polizeipräsidium in Neubrandenburg mit.

Das Feuer wurde von rund 50 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren aus vier umliegenden Gemeinden gelöscht. Es wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: