Sie sind hier: Home > Regional >

Windböen und kurze Gewitter in NRW möglich

Offenbach am Main  

Windböen und kurze Gewitter in NRW möglich

28.07.2021, 07:55 Uhr | dpa

Windböen und kurze Gewitter in NRW möglich. Gewitter

Ein Blitz hellt hinter dunklen Wolken auf. Foto: Fabian Sommer/dpa (Quelle: dpa)

Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich auf Windböen und kurze Gewitter einstellen. Am Mittwoch wird es zeitweise stärker bewölkt mit Schauern, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Vereinzelt können kurze Gewitter mit Sturmböen auftreten. Die Temperaturen erreichen 22 bis 24 Grad. In der Nacht bleibt es wechselnd bewölkt bei Tiefstwerten zwischen 16 bis 14 Grad.

Für Donnerstag wird ebenfalls wechselnde Bewölkung erwartet, nur im Bergland können einzelne Schauer auftreten. Es wird mäßig warm bei Höchstwerten zwischen 20 und 23 Grad. Im Nordwesten und im Bergland sind starke, stürmische Böen möglich.

In der Nacht zu Freitag lockert die Bewölkung auf. Die Temperaturen fallen auf 13 bis 10 Grad.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: