Sie sind hier: Home > Regional >

Hersteller ruft Sesampaste wegen Salmonellenbelastung zurück

Grevenbroich  

Hersteller ruft Sesampaste wegen Salmonellenbelastung zurück

28.07.2021, 19:51 Uhr | dpa

Ein Lebensmittelhersteller aus Grevenbroich hat Sesampaste in 850-Gramm-Gläsern wegen Salmonellenfunden zurückgerufen. Betroffen sei Tahini Sesampaste der Nosor Baladna GmbH (Mindesthaltbarkeit 12.1.2023, Los ITM: 021), teilte der Hersteller am Mittwoch über das Portal Lebensmittelwarnung.de mit. Die Salmonellen seien bei Stichproben der Gesundheitsämter in Grevenbroich und Essen in einigen Gläsern entdeckt worden. Kunden könnten die Produkte zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: