Sie sind hier: Home > Regional >

Streit nach Unfall endet im Krankenhaus

Speyer  

Streit nach Unfall endet im Krankenhaus

29.07.2021, 10:25 Uhr | dpa

Streit nach Unfall endet im Krankenhaus. Krankenwagen

Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Überholmanöver auf der Bundesstraße 9 bei Speyer hat zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern geführt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein 48 Jahre alter Fahrer zwischen Speyer und Germersheim zunächst ein anderes Auto rechts überholt. Beim Wechsel auf die linke Fahrspur in Höhe der Anschlussstelle zur Bundesstraße 39 seien am Mittwochnachmittag beide Fahrzeuge zusammengestoßen.

Nach Polizeiangaben stieg der 48-Jährige dann aus und schlug dem 68 Jahre alten Fahrer des anderen Wagens mehrere Male ins Gesicht. Der Mann musste zur Abklärung seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden durch den Unfall wird mit etwa 1300 Euro beziffert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: