Sie sind hier: Home > Regional >

Unfall: Polizei sucht Halter von totem Hängebauchschwein

Rastede  

Unfall: Polizei sucht Halter von totem Hängebauchschwein

29.07.2021, 13:49 Uhr | dpa

Unfall: Polizei sucht Halter von totem Hängebauchschwein. Blaulicht

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Das tote Schwein ist weg, und niemand weiß, wem es gehört hat: Die Polizei in Rastede (Kreis Ammerland) sucht seit Tagen nach dem Halter eines Hängebauchschweins, das bei einem Verkehrsunfall getötet und später von Unbekannten weggeschleppt wurde. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte das Tier in der Nacht auf Sonntag den Unfall verursacht, als es morgens gegen 2.00 Uhr einem Autofahrer vor den Wagen lief. Der versuchte noch zu bremsen - vergeblich.

Polizeibeamte nahmen den Unfall auf und legten den Kadaver bis zum Morgen am Straßenrand ab. Doch als die Straßenreinigung anrückte, hatten unbekannte Personen das Schwein bereits weggeschleppt. Nun wird um Hinweise auf den Halter und den Verbleib des Tieres gebeten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: