Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehr sucht mit Drohne nach ausgebüxter Würgeschlange

Haldensleben  

Feuerwehr sucht mit Drohne nach ausgebüxter Würgeschlange

29.07.2021, 16:45 Uhr | dpa

Schlangensuche aus der Luft: Die Feuerwehr sucht mit einer Drohne nach der seit Tagen vermissten Würgeschlange in Haldensleben im Landkreis Börde. Am Donnerstag wurden dazu der Bereich des Wohnhauses, der Stadtpark und die Böschung der Ohre abgesucht, wie die Stadt mitteilte. Der etwa drei Meter lange Netzpython wurde jedoch weiterhin nicht gesichtet.

Die Freiwillige Feuerwehr hatte zwei Tage zuvor bereits an dem Fluss einige Kästen aufgebaut und mit feuchten Waschlappen ausgelegt. Damit sollte die beige-bräunliche Schlange in eine Art feuchte Höhle gelockt werden. Als natürlicher Lebensraum eines Netzpython gelten die Tropen. Die Schlange war am 24. Juli nach Angaben der Polizei aus einer Wohnung in der Kleinstadt entkommen. Die Umstände gelten bislang als ungeklärt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: