Sie sind hier: Home > Regional >

Flutschutztor beschädigt: Stadt Grimma setzt Belohnung aus

Grimma  

Flutschutztor beschädigt: Stadt Grimma setzt Belohnung aus

29.07.2021, 17:31 Uhr | dpa

Nach der Beschädigung eines Flutschutztores in Grimma (Kreis Leipzig) hat die Stadt eine Belohnung ausgelobt. Wer Hinweise auf den oder die Täter gebe könne, erhalte bis zu 1000 Euro, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei mehreren Hinweisen könne die Summe geteilt werden.

Das Tor war am Freitag oder Samstag beschädigt worden. Der Oberbürgermeister der Stadt Grimma, Matthias Berger (parteilos), zeigte sich darüber besonders alarmiert, weil ohne das Tor die gesamte Hochwasserschutzanlage an der Mulde hinfällig würde. Grimma war 2002 und 2013 schwer von Fluten getroffen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: