Sie sind hier: Home > Regional >

Streifenwagen erwischt: Verfolgungsfahrt endet mit Unfall

Bürstadt  

Streifenwagen erwischt: Verfolgungsfahrt endet mit Unfall

30.07.2021, 08:32 Uhr | dpa

Streifenwagen erwischt: Verfolgungsfahrt endet mit Unfall. Der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Streifenwagen

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei ist ein 49 Jahre alter Autofahrer in Bürstadt im Kreis Bergstraße mit einem Streifenwagen zusammengestoßen. Der Mann fiel zunächst wegen seines unbeleuchteten Autos auf, teilte die Polizei am Freitag mit. Nachdem er sich am Donnerstagabend zunächst von Beamten kontrollieren lassen wollte, entschied er sich um und fuhr plötzlich mit "deutlich überhöhter" Geschwindigkeit davon. Dabei erfasste er nach Polizeiangaben fast ein Kind. Die Beamten folgten ihm mit Blaulicht und Einsatzhorn. An einer Einmündung bremste der Mann unvermittelt stark ab, so dass ihm der Streifenwagen auffuhr. Er wurde festgenommen.

Der Mann soll unter Drogen- und Alkoholeinfluss gestanden haben. Zudem habe er keinen Führerschein und sein Auto sei nicht zugelassen, hieß es. Ihn erwarten mehrere Strafverfahren, teilte die Polizei mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: