Sie sind hier: Home > Regional >

Hoffenheims Stürmer Bebou mit Coronavirus infiziert

Sinsheim  

Hoffenheims Stürmer Bebou mit Coronavirus infiziert

31.07.2021, 18:41 Uhr | dpa

Hoffenheims Stürmer Bebou mit Coronavirus infiziert. Ihlas Bebou

Stürmer Ihlas Bebou beim Mannschaftsfototermin der TSG 1899 Hoffenheim. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim muss vorerst auf seinen Stürmer Ihlas Bebou verzichten. Der 27-Jährige wurde positiv auf das Coronavirus getestet und hat sich "unverzüglich" in häusliche Quarantäne begeben, wie der Club am Samstagabend nach dem Testspielsieg über Stade Reims (3:1) mitteilte.

"Die Test-Ergebnisse des restlichen Kaders sowie der Mitglieder des Trainer- und Funktionsteams waren allesamt negativ", hieß es von der TSG. Sowohl Gegner als auch Behörden hatten der Austragung des Testspiels trotz des positiven Befunds bei Bebou am Morgen zugestimmt. In der vergangenen Saison war das Team von Trainer Sebastian Hoeneß schwer von Corona-Fällen betroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: