Sie sind hier: Home > Regional >

Passant vertreibt Juwelier-Einbrecher in Neubrandenburg

Neubrandenburg  

Passant vertreibt Juwelier-Einbrecher in Neubrandenburg

02.08.2021, 15:01 Uhr | dpa

Passant vertreibt Juwelier-Einbrecher in Neubrandenburg. Blaulicht

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Neubrandenburg hat ein zufällig vorbeikommender Passant Einbrecher an einem Juweliergeschäft gestört und vertrieben. Wie ein Polizeisprecher am Montag erklärte, hatten zwei Täter nach Mitternacht am Sonntagmorgen gerade Betonplatten gegen die Scheiben des Schmuck-Geschäftes in der Oststadt geworfen. Das Sicherheitsglas sei zwar gesplittert, habe jedoch standgehalten. Die Täter flüchteten. Auch eine Zeugin habe das Treiben beobachtet und die Täter beschrieben. Nun sucht die Polizei Verdächtige, die etwa 1,70 Meter groß und dunkelhaarig sind sowie mit schwarzen Hosen und heller Oberbekleidung unterwegs waren. Bei den Betonplatten soll es sich um Gehwegplatten handeln.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: