Sie sind hier: Home > Regional >

Zeige- und Mittelfinger verwechselt: Autofahrer schlägt zu

Aschaffenburg  

Zeige- und Mittelfinger verwechselt: Autofahrer schlägt zu

03.08.2021, 16:07 Uhr | dpa

Zeige- und Mittelfinger verwechselt: Autofahrer schlägt zu. Polizei

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Weil er einen mahnenden Zeigefinger für einen ausgestreckten Mittelfinger gehalten haben soll, hat ein Autofahrer in Aschaffenburg den Beifahrer eines anderen Wagens geschlagen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein 17-Jähriger diese Geste einem Mann gezeigt, der mit seinem Wagen dicht auffuhr. Der 48-Jährige stieg den Angaben zufolge daraufhin an einer Ampel aus, schlug gegen die Beifahrerscheibe des anderen Wagens, zeigte dem 17-Jährigen den Mittelfinger und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Beleidigung gegen den Mann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: