Sie sind hier: Home > Regional >

Wahlbenachrichtigungen sollten bis 5. September da sein

Bad Ems  

Wahlbenachrichtigungen sollten bis 5. September da sein

20.08.2021, 14:54 Uhr | dpa

Wahlbenachrichtigungen sollten bis 5. September da sein. Wahlbenachrichtigungen

"Amtliche Wahlbenachrichtigung" steht auf einem Brief. Foto: Jonas Walzberg/dpa (Quelle: dpa)

Die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl sind auch in Rheinland-Pfalz unterwegs und sollten bis spätestens zum 5. September angekommen sein. Darauf hat Landeswahlleiter Marcel Hürter am Freitag in Bad Ems hingewiesen. Wer bis zu diesem Datum keine solche Benachrichtigung bekommen habe, sollte sich bei seiner Stadt- oder Gemeindeverwaltung melden. Die Benachrichtigung enthält auf der Rückseite einen Antrag zur Briefwahl, dieser muss bis zum 24. September gestellt werden. Die rheinland-pfälzischen Kommunen rechnen für die Bundestagswahl am 26. September wegen der Pandemie mit einem hohen Anteil an Briefwählern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: