Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Silber im Weitsprung: Schäfer holt Bronze im Sprint

Shinjuku City  

Nach Silber im Weitsprung: Schäfer holt Bronze im Sprint

30.08.2021, 13:51 Uhr | dpa

Nach Silber im Weitsprung: Schäfer holt Bronze im Sprint. Leon Schäfer holt Bronze

Leon Schäfer ( 2. v. l.) holt über 100 Meter Bronze. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Quelle: dpa)

Zwei Tage nach Silber im Weitsprung hat Leon Schäfer bei den Paralympics in Tokio Bronze über 100 Meter gewonnen. Der 24 Jahre alte Leverkusener musste sich am Montag nach persönlicher Bestleistung von 12,22 Sekunden nur dem russischen Goldmedaillen-Gewinner Anton Prochorow, der mit 12,04 Sekunden Weltrekord für die oberschenkelamputierte Klasse lief, und dem Brasilianer Vinicius Goncalves Rodrigues geschlagen geben.

"Ich bin nicht gut rausgekommen. Der Start war auf Deutsch gesagt scheiße. In der zweiten Hälfte habe ich gut geackert. Im Endeffekt hat es für eine Medaille gereicht", betonte der Vize-Weltmeister auf der Sprint-Strecke. Mit Silber und Bronze sei er insgesamt nicht zufrieden. "Ich bin sehr selbstkritisch. Ich habe ehrlich gesagt mit anderen Farben gerechnet", erklärte der 24-Jährige.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: