Sie sind hier: Home > Regional >

Maler Lehmpfuhl: Kunstpreis der Wirtschaft SH

Schleswig  

Maler Lehmpfuhl: Kunstpreis der Wirtschaft SH

02.09.2021, 18:36 Uhr | dpa

Der Berliner Freilichtmaler Christopher Lehmpfuhl ist am Donnerstag auf Schloss Gottorf in Schleswig mit dem Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft 2021 ausgezeichnet worden. Lehmpfuhl erhalte dem Preis für sein künstlerisches Gesamtwerk der vergangenen 20 Jahre im Bereich der Ölmalerei, des Aquarells und der Druckgrafik, heißt es in der Verleihungsurkunde. Durch die Augen des Berliner Malers "nehmen wir die Schönheit der Landschaft "zwischen den Meeren" noch einmal neu wahr".

Lehmpfuhl freute sich über die Auszeichnung und sagte, Schleswig-Holstein - "das Land mit den zwei Meeren, die so verschieden sind" - sei das Bundesland, in dem er sich am meisten zu Hause fühle. Seit 2003 ist er Mitglied der Norddeutschen Realisten und oft zu Malaufenthalten im Land. Ebenso habe er aber auch eine große Affinität zu den Bergen und der Stadt, sagt er.

Dies zeigt sich auch in seinen Werken, die aktuell in der Reithalle auf Schloss Gottorf gezeigt werden. In der Schau "Farbrausch" sind Bilder vom Frühwerk aus der Akademiezeit in Berlin, als er Meisterschüler Klaus Fußmanns war, ebenso zu sehen wie großformatige Ansichten Berlins, Bergpanoramen und schleswig-holsteinische Landschaften. Auch Bilder des Zyklus "Neue Heimat" werden gezeigt. Dieser unterscheidet sich - schwarz-weiß gehalten - merklich von den anderen, farbgewaltigen Werken, bildet eine Art Kontrapunkt. Der Künstler verarbeitet darin den Tod seiner Eltern, die 2018 im Abstand weniger Wochen gestorben waren. Die Ausstellung wurde bis zum 30. Januar verlängert.

Der Kunstpreis wird seit 1985 alle zwei Jahre von der Dr. Dietrich Schulz-Kunststiftung der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holstenischen Wirtschaft verliehen, in der sich rund 300 Unternehmen aller Branchen zusammengeschlossen haben. An der Preisverleihung in der Reithalle nahmen rund 80 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur teil.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: