Sie sind hier: Home > Regional >

Polizisten bleiben bei Verfolgungsfahrt an Grenzstein hängen

Kassel  

Polizisten bleiben bei Verfolgungsfahrt an Grenzstein hängen

15.09.2021, 14:43 Uhr | dpa

Polizisten bleiben bei Verfolgungsfahrt an Grenzstein hängen. Blaulicht

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Zwei Polizisten haben sich bei einer Verfolgungsfahrt in Kassel mit ihrem Streifenwagen festgefahren. Die 27 Jahre alten Beamten zogen sich bei dem Einsatz leichte Verletzungen zu.

Wie das Polizeipräsidium am Donnerstag mitteilte, waren die beiden am Mittwoch nach einer Schlägerei einer verdächtigen Gruppe hinterhergefahren. Dabei blieben sie mit dem Bodenblech ihres Autos an einem Grenzstein hängen. Die Verdächtigen entkamen hingegen unerkannt.

An dem Auto entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Bei der Schlägerei war ein 23 Jahre alter Mann am Kopf verletzt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: