Sie sind hier: Home > Regional >

Trinkwasserversorgung für etwa 3000 Menschen gekappt

Gebesee  

Trinkwasserversorgung für etwa 3000 Menschen gekappt

16.09.2021, 13:13 Uhr | dpa

Rund 3000 Menschen nördlich von Erfurt mussten am Donnerstag vorübergehend ohne Trinkwasser auskommen. In Ringleben, Gebesee und Gebesee-Siedlung (Landkreis Sömmerda) sei es wegen Schäden infolge von Bauarbeiten zu einer Havarie am Wasserversorgungsnetz gekommen, teilten die Stadtwerke Erfurt mit. Dadurch sei die Trinkwasserversorgung in den Bereichen komplett ausgefallen. Am Abend teilte eine Sprecherin mit, das Wasser fließe nun wieder.

Neben Schulen und Kindergärten waren vorübergehend Trinkwasserwagen aufgestellt worden. Die Bauarbeiten seien in Andisleben gewesen, südlich von Gebesee. Was genau passiert war, konnte die Sprecherin nicht sagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: