Sie sind hier: Home > Regional >

Reh angehupt: Jäger und Autofahrer prügeln sich

Schirnding  

Reh angehupt: Jäger und Autofahrer prügeln sich

17.09.2021, 09:51 Uhr | dpa

Reh angehupt: Jäger und Autofahrer prügeln sich. Blaulicht

Ein Polizeiauto ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Jäger und ein Autofahrer sind in Oberfranken bei einem Streit um das Anhupen eines Rehs handgreiflich geworden. Wie die Polizeiinspektion Marktredwitz am Freitag mitteilte, war der 20 Jahre alte Autofahrer am späten Donnerstagabend in Schirnding (Kreis Wunsiedel) mit seiner Freundin im Auto unterwegs und hupte, weil das Reh die Straße kreuzte.

Die näheren Umstände sind laut Polizei ungeklärt, doch befanden sich dort auch zwei Jäger. Einer der beiden geriet mit dem Autofahrer in Streit und schlug diesen an den Hals, der Autofahrer beschädigte die Hose des 31-Jährigen. Einer oder beide riefen schließlich die Polizei, weil sie sich nicht einigen konnten. Die Beamten ermitteln nun nach wechselseitigen Anzeigen wegen Körperverletzung beziehungsweise Sachbeschädigung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: