Sie sind hier: Home > Regional >

Norddeutscher Vanille-Verarbeiter will in MV expandieren

Schwerin  

Norddeutscher Vanille-Verarbeiter will in MV expandieren

22.09.2021, 12:08 Uhr | dpa

Der Vanille-Verarbeiter Wollenhaupt aus Reinbek bei Hamburg will expandieren und dazu nach Angaben des Wirtschaftsministeriums in Schwerin die Produktion in den Businesspark Valluhn-Gallin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) verlegen. Am Traditionsstandort in Reinbek bestehe keine Möglichkeit zur Erweiterung wie in Valluhn-Gallin, teilte Ministerium am Mittwoch mit. Der Gewerbepark liegt an der Landesgrenze von Mecklenburg-Vorpommern zu Schleswig-Holstein an der A24 Hamburg-Berlin. Das Unternehmen äußerte sich zunächst nicht.

Das Unternehmen investiere laut Ministerium in Valluhn-Gallin 18 Millionen Euro. Das Wirtschaftsministerium unterstütze das Vorhaben mit 1,7 Millionen Euro. Im ersten Schritt gehe es um 55 Arbeitsplätze. Der Produktionsstart sei im Frühjahr 2022 geplant. Das Unternehmen wolle auch in Forschung und Entwicklung investieren.

Das 1881 gegründete Familienunternehmen Wollenhaupt ist den Angaben zufolge ein Weltmarktführer in der Vanille- und Teeverarbeitung. Die Vanille-Sparte werde nun nach Valluhn-Gallin verlegt und neu aufgestellt.

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) betrachtet die Neuansiedlung als weitere Stärkung der Ernährungsindustrie, die in MV bereits ein bedeutender Wirtschaftszweig ist. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten einen Jahresumsatz von rund fünf Milliarden Euro, hieß es. Auf die Branche entfalle ein Drittel des Gesamtumsatzes des verarbeitenden Gewerbes in MV.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: