Sie sind hier: Home > Regional >

Vergiftungsverdacht wegen möglicherweise defektem Ofen

Vaihingen an der Enz  

Vergiftungsverdacht wegen möglicherweise defektem Ofen

22.09.2021, 12:49 Uhr | dpa

Vergiftungsverdacht wegen möglicherweise defektem Ofen. Krankenwagen

Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Möglicherweise aufgrund eines defekten Kaminofens sind zwei Bewohner eines Hauses mit Vergiftungsverdacht in Krankenhäuser gekommen. Eine Frau sei in der Nacht zu Mittwoch in Vaihingen an der Enz bewusstlos in ihrer Wohnung aufgefunden worden, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Der in ihrer Wohnung frei im Raum stehende Kaminofen sei vermutlich defekt gewesen. Dies habe wohl zum Austritt von Kohlenstoffmonoxid geführt, hieß es. Ein Mann in einer anderen Wohnung habe ebenfalls Anzeichen für eine Vergiftung gehabt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: