Sie sind hier: Home > Regional >

Befreiung im Spiel 1 nach Werner: Kiel siegt in Paderborn

Paderborn  

Befreiung im Spiel 1 nach Werner: Kiel siegt in Paderborn

25.09.2021, 15:46 Uhr | dpa

Befreiung im Spiel 1 nach Werner: Kiel siegt in Paderborn. SC Paderborn 07 - Holstein Kiel

Kiels Torschütze Joshua Mees (2.v.l.) setzt sich durch und erzielt den Treffer zum 1:2. Foto: Friso Gentsch/dpa (Quelle: dpa)

Im ersten Spiel nach dem freiwilligen Rückzug von Trainer Ole Werner ist Fußball-Zweitligist Holstein Kiel eine Befreiung gelungen. Unter ihrem Interimstrainer Dirk Bremser holten die Norddeutschen am Samstag mit dem 2:1 (0:1) beim bisherigen Tabellenführer SC Paderborn den ersten Auswärtssieg. "Ich bin mega-stolz auf unsere Mannschaft. Sie hat die Situation angenommen, Verantwortung übernommen. Sie hat alle Werte, die wir in dieser Woche besprochen haben, in die Waagschale geworfen", meinte Bremser nach dem Überraschungserfolg.

Die Paderborner waren durch Sven Michel (42.) in Führung gegangen, als die Kieler bereits in Überzahl waren. Ausgangspunkt war ein Abspielfehler des sonst zuverlässigen Routiniers Fin Bartels im Mittelfeld. In der 28. Minute hatten die Gastgeber bereits Jamilu Collins nach einer Gelb-Roten Karte verloren. Ein Eigentor von Jannis Heuer (51.) und ein Treffer von Joshua Mees (78.) ließen aber am Ende die Kieler jubeln. Sie kletterten in der Tabelle vorerst auf Rang 14.

Fünf Tage zuvor hatte der 33-jährige Werner völlig überraschend sein Amt abgegeben. "Solche Spiele, nach so einer Woche - da bist du letztendlich froh, mit drei Punkten nach Hause zu fahren", sagte Sportchef Uwe Stöver. "Das war eine turbulente Woche, die uns auch mental ziemlich beschäftigt hat", gestand auch Kapitän Hauke Wahl ein. Sie seien alle - Spieler, Trainer-Team und Management - noch enger zusammengerückt, "und wir haben gezeigt, was für ein geiler Haufen wir sind".

In Paderborn konnte selbst der unglückliche Rückstand kurz vor der Pause das Team nicht verunsichern. In der zweiten Halbzeit gab Kiel dank der Mithilfe des Gegners und durch das Eigentor von Heuer die direkte Antwort. Mit zunehmender Spieldauer machte sich der Kräfteverlust der Paderborner durch die Unterzahl bemerkbar. Mees traf dann zum befreienden Sieg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: