Sie sind hier: Home > Regional >

Pokal: BSV und Handball-Luchse trotz Personalsorgen Favorit

Buxtehude  

Pokal: BSV und Handball-Luchse trotz Personalsorgen Favorit

30.09.2021, 11:17 Uhr | dpa

Pokal: BSV und Handball-Luchse trotz Personalsorgen Favorit. Handball

Ein Handballspieler hält den Spielball in den Händen. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Handball-Bundesligist Buxtehuder SV muss im Spiel der zweiten DHB-Pokalrunde beim Tus Lintfort am Samstag (17.30 Uhr) auf Liv Süchtig verzichten. Die Abwehrchefin hat sich im Training einen Bänderriss zugezogen, wie der Verein am Donnerstag mitteilte, und wird der Mannschaft für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Trotz des Ausfalls betonte Trainer Dirk Leun, dass das klare Ziel sei, eine Runde weiterzukommen. Dennoch warnte er vor dem Zweitligisten: "Wir müssen mir großer Gegenwehr rechnen und uns emotional auf ein absolutes Kampfspiel einstellen."

Die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten, die in der vergangenen Saison überraschend das Pokalfinale erreicht hatten, treten am Samstag (18.00 Uhr) beim Viertligisten TV Oyten 2 Vampires an. Zwar gehen die Luchse stark ersatzgeschwächt in die Partie, doch Trainer Dubravko Prelcec betonte: "Wenn man gegen einen Viertligisten antritt, müssen wir die Rolle des klaren Favoriten annehmen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: