Sie sind hier: Home > Regional >

Plattform am Königsstuhl: Zuschnitt von Stahlbauteilen

Stralsund  

Plattform am Königsstuhl: Zuschnitt von Stahlbauteilen

30.09.2021, 11:44 Uhr | dpa

Plattform am Königsstuhl: Zuschnitt von Stahlbauteilen. Kreidefelsen auf Rügen

Nach jahrelanger Planung hat am Königsstuhl der Bau einer schwebenden Plattform begonnen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Für die geplante Aussichtsplattform am Königsstuhl - einem der Wahrzeichen Norddeutschlands - hat am Donnerstag in Stralsund der Zuschnitt von Stahlbauteilen begonnen. Die Ostseestaal GmbH werde vor allem die Bodenplatten des Rundgangs fertigen, sagte ein Sprecher.

Künftig sollen Besucher des bekanntesten Kreidefelsens auf Rügen über einen Rundgang gehen können, der an einem starken Mast hängt und mehrere Meter über dem Kreidefelsen schwebt. So soll der 118 Meter hohe Königsstuhl künftig geschont, die Aussicht aber erhalten bleiben.

Laut Ostseestaal soll der ovale Rundgang 185 Meter lang sein. Die Stahlkonstruktion soll eine Traglast von 163 Tonnen haben, und bis zu 1100 Gäste sollen sich gleichzeitig auf der Plattform aufhalten können. Für den Bau komme spezieller Stahl zum Einsatz, der besonders widerstandsfähig gegen die Witterung an der Ostseeküste ist. Der Bau soll im Sommer kommenden Jahres fertig sein. Besucher können laut Nationalpark-Zentrum Königsstuhl voraussichtlich ab Ende dieses Jahres nicht mehr auf den Königsstuhl.

Das Nationalparkzentrum am Königsstuhl besuchen pro Jahr rund 300 000 Gäste. Die bisherige Treppe zum Strand war 2016 in Teilen beschädigt und abgebaut worden. Einheimische fordern einen Ersatzbau. Nationalpark und Landesumweltministerium hatten bisher einen Wiederaufbau der Treppe abgelehnt. Minister Till Backhaus (SPD) hatte in der Vergangenheit auf die zahlreichen Erdrutsche am von Erosion gefährdeten Königsstuhl und auf Unfälle verwiesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: