Sie sind hier: Home > Regional >

Verdächtiges Gepäck: Flughafen Leipzig/Halle gesperrt

Schkeuditz  

Verdächtiges Gepäck: Flughafen Leipzig/Halle gesperrt

30.09.2021, 13:53 Uhr | dpa

Verdächtiges Gepäck: Flughafen Leipzig/Halle gesperrt. Absperrung

Ein Absperrband ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Leipzig/ Halle (dpa) - Der Flughafen Leipzig/Halle ist am Donnerstagvormittag teilweise geräumt worden. Ursache war ein Gepäckstück, das wegen seines Inhalts bei der Sicherheitskontrolle aufgefallen war, wie die Bundespolizei in Leipzig mitteilte. "Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass das Gepäckstück gefährlich war", sagte eine Polizeisprecherin.

Da der Besitzer wegen sprachlicher Barrieren nicht habe erklären können, was er bei sich hatte, wurde der Bereich rund um die Sicherheitskontrollen gesperrt. Spezialkräfte der Bundespolizei rückten an. Sie öffneten das Gepäck und gaben Entwarnung. Nach rund einer Stunde wurde die Sperrung des betroffenen Flughafen-Bereichs aufgehoben.

Laut dem Konzernsprecher der Mitteldeutschen Flughafen AG, Uwe Schuhart, waren drei Flüge von der Sperrung unmittelbar betroffen. Diese hätten Verspätungen von 30 bis 40 Minuten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: