Sie sind hier: Home > Regional >

Zwickau scheidet im DHB-Pokal gegen Zweitligist Rödertal aus

Zwickau  

Zwickau scheidet im DHB-Pokal gegen Zweitligist Rödertal aus

02.10.2021, 20:39 Uhr | dpa

Die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau haben sich im DHB-Pokal kräftig blamiert. Der Bundesligist schied am Samstag vor heimischer Kulisse sang- und klanglos nach einer klaren 23:31 (12:11)-Niederlage gegen den Drittligisten HC Rödertal aus und bleibt damit in dieser Saison weiter ohne Erfolgserlebnis. Die überragende Isabel Wolff (13) und Julia Mauksch (7/4) führten den Außenseiter ins Achtelfinale. Für Zwickau erzielte Pia Adams (7/5) und Diana Magnusdottir (5) die meisten Treffer.

Ein Klassenunterschied zwischen beiden Mannschaften war schon in den ersten 30 Minuten nicht zu sehen. Mit einer knappen Führung rettete sich Zwickau in die Pause, brach aber in der Schlussviertelstunde ein. Von 20:20 (45.) zogen die Gäste innerhalb von acht Minuten auf 27:21 davon.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: