Sie sind hier: Home > Regional >

Rostock verpasst Heimsieg: Nur 1:1 gegen Sandhausen

Rostock  

Rostock verpasst Heimsieg: Nur 1:1 gegen Sandhausen

17.10.2021, 03:02 Uhr | dpa

Rostock verpasst Heimsieg: Nur 1:1 gegen Sandhausen. Fußball

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Aufsteiger FC Hansa Rostock hat den zweiten Heimsieg in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Das Team von Trainer Jens Härtel kam am Sonntag über ein 1:1 (0:1) gegen den SV Sandhausen nicht hinaus und steht nach zehn Spieltagen mit elf Punkten auf Platz 13. John Verhoek (54. Minute) erzielte vor über 21.000 Zuschauern im Ostseestadion das Tor für die Mecklenburger, nachdem Arne Sicker (30.) die Gäste in Führung gebracht hatte. 

Mit der gleichen Startelf wie beim 2:0-Sieg bei Holstein Kiel waren die Hausherren vor stimmungsvoller Kulisse die tonangebende Vertretung. Zwingende Torgelegenheiten sprangen aus den Bemühungen allerdings kaum heraus. Sandhausen nutzte die erste und einzige Chance der ersten Halbzeit zur schmeichelhaften Führung. 

Hansa wirkte nicht geschockt, hatte aber auch keine passende Antwort parat. Erst Verhoek fand eine Lücke nach einem präzisen Pass von Hanno Behrens und erzielte den verdienten Ausgleich. Für den Mittelstürmer war dies bereits sein sechster Saisontreffer.

In der Folge drängten die Rostocker auf die Führung. Trainer Härtel brachte auch weitere Offensivkräfte. Zählbares sprang allerdings nicht mehr heraus. Zehn Minuten vor Schluss traf Behrens die Latte, der eingewechselte Streli Mamba danach den rechten Pfosten. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: