Sie sind hier: Home > Regional >

Bei Norma verkaufte Haselnusskerne zurückgerufen

Oberschleißheim  

Bei Norma verkaufte Haselnusskerne zurückgerufen

20.10.2021, 19:25 Uhr | dpa

Der Hersteller August Töpfer & Co. ruft wegen einer Salmonellenbelastung gehackte Haselnusskerne zurück, die beim Disounter Norma in Bayern und Baden-Württemberg verkauft worden sind. Der Rückruf betrifft Packungen mit der Aufschrift "zauberhaft Backen Haselnusskerne gehackt" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11. Juni 2022 und der Losnummer L50357, wie das amtliche Portal lebensmittelwarnung.de am Mittwoch mitteilte.

Salmonellen können schwere Magen- und Darmerkrankungen auslösen. Norma hat das betroffene Produkt deshalb sofort aus dem Verkauf genommen. Bereits verkaufte Packungen können auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgegeben werden. Andere Produkte des Herstellers sind den Angaben zufolge nicht betroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: