Sie sind hier: Home > Regional >

IG Metall verlangt aktive Industriepolitik

Rüsselsheim am Main  

IG Metall verlangt aktive Industriepolitik

21.10.2021, 10:10 Uhr | dpa

Mit einem Aktionstag will die IG Metall für nachhaltige öffentliche Investitionen und eine aktive Industriepolitik demonstrieren. Im Rahmen bundesweiter Aktionen sind auch im Bezirk Mitte am Freitag kommender Woche (29. Oktober) zahlreiche Kundgebungen und Demonstrationen geplant, wie die Bezirksverwaltung am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. In Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen sind Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie ebenso aufgerufen wie aus der Stahlindustrie und dem Handwerk.

Man erwarte von der Politik Rahmenbedingungen, die einen fairen und nachhaltigen sozial-ökologischen Wandel ermögliche und die Interessen der Beschäftigten berücksichtige. Wichtige Themen sind dabei Konzepte für die Autozulieferer sowie der Konflikt um die Opel-Werke im Stellantis-Konzern. Hier sind Veranstaltungen an den Opel-Standorten Kaiserslautern und Eisenach geplant, während die Rüsselsheimer Opel-Betriebsräte auf einer Kundgebung in Frankfurt vertreten sein werden. Die Gewerkschaft wendet sich gegen Pläne des Mutterkonzerns Stellantis, die Werke aus der Opel-Gesellschaft herauszulösen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: