Sie sind hier: Home > Regional >

Auto fährt auf A3 in drei Wildschweine: alle Tiere tot

Rodgau  

Auto fährt auf A3 in drei Wildschweine: alle Tiere tot

21.10.2021, 12:03 Uhr | dpa

Auto fährt auf A3 in drei Wildschweine: alle Tiere tot. Unfall

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Autofahrer hat in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn 3 bei einem Unfall drei Wildschweine getötet. Der 36-jährige Fahrer war um kurz nach Mitternacht in Richtung Würzburg unterwegs, als nach Angaben der Polizei in Höhe des Hanauer Kreuzes plötzlich eine Wildschweinrotte die Fahrbahn überquerte. Der Mann habe auf der regennassen Fahrbahn nicht mehr bremsen können und sei mit den drei Wildschweinen zusammengestoßen. Der 36-Jährige blieb unverletzt. Das Auto wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 10 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: