Sie sind hier: Home > Regional >

Leun warnt: "Angeschlagener Gegner besonders gefährlich"

Buxtehude  

Leun warnt: "Angeschlagener Gegner besonders gefährlich"

22.10.2021, 13:20 Uhr | dpa

Leun warnt: "Angeschlagener Gegner besonders gefährlich". Dirk Leun

Buxtehudes Trainer Dirk Leun an der Seitenlinie. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Handball-Frauen vom Buxtehuder SV wollen sich mit dem ersten Auswärtssieg in dieser Bundesliga-Saison im oberen Tabellendrittel festsetzen. Vor der Partie am Sonntag (16.00 Uhr) bei Bayer Leverkusen warnte Trainer Dirk Leun aber: "Ein angeschlagener Gegner ist besonders gefährlich. Die Bayer-Mannschaft wird vor eigenem Publikum auf Wiedergutmachung brennen." Leverkusen hatte in der Meisterschaft bei Aufsteiger Zwickau und im DHB-Pokal beim Zweitligisten VfL Waiblingen verloren.

Für den BSV ist die Partie der Auftakt in ein schweres Pogramm. Am kommenden Mittwoch findet das Nachholspiel in Oldenburg statt, drei Tage später ist Metzingen zu Gast. "Da kann sich zeigen, wohin unser Weg gehen wird", meinte Leun. Im Spiel gegen Leverkusen wird Caroline Müller-Korn fehlen. Der Club hatte am Donnerstag die Trennung von der Spielmacherin bekanntgegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: