Sie sind hier: Home > Regional >

42-Jährige verliert 35.000 Euro an Liebesbetrüger

Anklam  

42-Jährige verliert 35.000 Euro an Liebesbetrüger

25.10.2021, 15:38 Uhr | dpa

Eine 42-jährige Frau aus Vorpommern hat 35.000 Euro an einen Liebesbetrüger verloren. Wie eine Polizeisprecherin am Montag in Neubrandenburg mitteilte, gab sich der Betrüger als reicher Ingenieur im Auslandseinsatz aus. Die Frau aus der Nähe von Anklam habe den Mann über sein Profil bei einem Datingportal im Internet gefunden. Nach vielen Nachrichten über soziale Netzwerke und auch Videotelefonaten habe der Mann ihr erklärt, er komme wegen eines Unglücks gerade nicht an sein Konto heran. Deshalb habe die Frau ihm über mehrere Monate hinweg Geld überwiesen, bis letztlich 35.000 Euro daraus wurden und der Frau dann Zweifel kamen. Das Beispiel zeige laut Polizei, wie professionell und geduldig Betrüger beim sogenannten Love Scamming - quasi dem digitalen Heiratsschwindel - vorgehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: