Sie sind hier: Home > Regional >

Infektionszahlen an Schulen binnen einer Woche verdoppelt

Rostock  

Infektionszahlen an Schulen binnen einer Woche verdoppelt

26.10.2021, 11:43 Uhr | dpa

Infektionszahlen an Schulen binnen einer Woche verdoppelt. Corona und Schulen

Ein Mund-Nasen-Schutz liegt im Unterricht auf Unterlagen. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Trotz Maskenpflicht in den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern hat sich die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Schüler, Lehrer und Mitarbeiter in den vergangenen sieben Tagen mehr als verdoppelt. Am Dienstag meldete das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) 127 laufende Infektionsfälle an 71 Schulen des Landes. Am Dienstag vergangener Woche waren es noch 57 an 41 Schulen.

Aufgrund der in der Gesamtbevölkerung gestiegenen Infektionszahlen sind inzwischen alle Landkreise und kreisfreien Städte in Mecklenburg-Vorpommern auf der Landes-Risikokarte in der Stufe gelb angekommen. In allen Regionen herrscht aktuell wieder Maskenpflicht in der Schule.

Am vergangenen Freitag befanden sich landesweit mehr als 500 Schülerinnen und Schüler wegen einer Corona-Infektion in häuslicher Isolation oder als enge Kontaktperson in Quarantäne. In den MV-Schulen lernen rund 155.000 Kinder und Jugendliche.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: