Sie sind hier: Home > Regional >

Boakye-Schumann kämpft um eine Medaille bei Box-WM

Bulevar Arsenija Čarnojevica 58, Beograd 11070, Serbien  

Boakye-Schumann kämpft um eine Medaille bei Box-WM

01.11.2021, 16:48 Uhr | dpa

Kevin Boakye-Schumann hat als einziger deutscher Boxer das Viertelfinale bei den Weltmeisterschaften in Belgrad erreicht. Der 23 Jahre alte Hamburger, der in Schwerin trainiert, besiegte am Dienstag im Mittelgewicht (bis 75 kg) den Iraner Seyedshahin Mousavi einstimmig mit 5:0 Punktrichterstimmen. Im Viertelfinale trifft der 23 Jahre alte U22-Vize-Europameister auf den russischen Meister Dschambulat Bischamow. Wer gewinnt, hat eine Medaille sicher.

"Kevin hat das souverän gemacht. Er war sehr beweglich und hat klare Treffer gesetzt", sagte der deutsche Mannschaftsleiter Martin Volke und meinte: "Der Russe im Viertelfinale ist ein starker Mann. Er punktet mit einer guten Führungshand aus langer Distanz."

Elf der zwölf deutschen Boxer sind in den ersten Kämpfen ausgeschieden. Das Team des Deutschen Boxsport-Verbandes hatte diesmal mehrheitlich auf Talente gesetzt, die sich für die nächsten Olympischen Spiele empfehlen sollten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: