Sie sind hier: Home > Regional >

Wendemanöver: Fünf Verletzte, ein Mann in Lebensgefahr

Moormerland  

Wendemanöver: Fünf Verletzte, ein Mann in Lebensgefahr

01.11.2021, 18:44 Uhr | dpa

Wendemanöver: Fünf Verletzte, ein Mann in Lebensgefahr. Notarzt

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein riskantes Wendemanöver hat in Ostfriesland einen schweren Verkehrsunfall mit fünf Verletzten verursacht. Ein lebensgefährlich verletzter 56-Jähriger wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ausgelöst hatte den Unfall in Moormerland (Kreis Leer) laut Polizei ein 61-Jähriger, der auf der Straße wenden wollte. Er übersah dabei den entgegenkommenden Wagen des 56-Jährigen. Ein dritter Pkw stieß den Angaben nach mit den zwei Unfallfahrzeugen zusammen. Alle fünf Personen in den Wagen wurden verletzt, an den Autos entstand Totalschaden. Die Straße war wegen der Unfallaufnahme für etwa dreieinhalb Stunden gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: