Sie sind hier: Home > Regional >

46-jähriger Landwirt von Bullen angegriffen und getötet

Neuruppin  

46-jähriger Landwirt von Bullen angegriffen und getötet

06.11.2021, 17:18 Uhr | dpa

Ein Landwirt ist in Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) von einem Bullen angegriffen und getötet worden. Der 46-Jährige sei am Samstagmittag beim Verladen des Tiers auf einen Transporter von dem Bullen gegen ein Gitter gedrückt worden, berichtete ein Polizeisprecher. Dabei erlitt der Landwirt so schwere Verletzungen, dass er starb. Reanimierungsversuche seien erfolglos geblieben, so der Sprecher. Zuerst hatte die "Märkische Allgemeine" (online) berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: