Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Einfamilienhaus: Sachschaden, keine Verletzten

Liebenwalde  

Brand in Einfamilienhaus: Sachschaden, keine Verletzten

07.11.2021, 10:24 Uhr | dpa

Brand in Einfamilienhaus: Sachschaden, keine Verletzten. Feuerwehr

Ein Feuerwehrmann hält eine Kelle in die Höhe, um den Verkehr zu stoppen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Liebenwalde (Kreis Oberhavel) ist hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde bei dem Feuer im Ortsteil Neuholland am Samstag jedoch niemand, wie ein Polizeisprecher am Sonntag berichtete. Die Bewohner hätten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus bereits vollständig in Brand. Das zweigeschossige Gebäude sei bei dem Brand nahezu komplett zerstört worden, berichtete die Polizei. Das Haus sei im Laufe des vergangenen Jahres umfangreich saniert worden. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die angrenzende Bundesstraße B167 mehr als vier Stunden lang voll gesperrt werden. Zur Ermittlung der Brandursache soll ein Sachverständiger eingeschaltet werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: