Sie sind hier: Home > Regional >

Steigende Nachfrage nach Corona-Impfungen

Wismar  

Steigende Nachfrage nach Corona-Impfungen

08.11.2021, 14:40 Uhr | dpa

Steigende Nachfrage nach Corona-Impfungen. Corona-Impfung

Eine Mitarbeiterin eines Impfteams überprüft eine Spritze mit einem Corona-Impfstoff. Foto: Thomas Frey/dpa Pool/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Nachfrage nach Corona-Schutzimpfungen hat in Teilen von Mecklenburg-Vorpommern zuletzt zugenommen. Der Impfstützpunkt Greifswald sei "tageweise völlig überrannt" worden, teilte der Sprecher des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Achim Froitzheim, auf Anfrage am Montag mit. Es habe sich eine Schlange gebildet. Dank zusätzlichen Personals habe man eine zweite Impfstraße öffnen können. Auch die Landkreise Nordwestmecklenburg, Rostock und Vorpommern-Rügen berichten von einer gestiegenen Nachfrage. Diese gehe zum Teil auf die Nachfrage nach Auffrischungsimpfungen zurück. Aber auch die Nachfrage nach Erstimpfungen ist nach Angaben der Landkreise gestiegen.

"In einzelnen Rückmeldungen wird die zunehmende Anwendung von 2G als Grund für die Impfentscheidung angeführt", erklärte der Sprecher von Nordwestmecklenburg, Christoph Wohlleben. Am Impfstützpunkt in Wismar liege die Zahl der täglich geimpften Personen deutlich über 100. In der Zeit vom Spätsommer bis Ende Oktober habe die Zahl im mittleren zweistelligen Bereich gelegen. Froitzheim erklärte, dass mobile Teams bei Sonderimpfaktionen in der Regel mit 100 Impfdosen unterwegs seien und diese mehrfach restlos aufgebraucht hätten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: