Sie sind hier: Home > Regional >

Hunderte demonstrieren für mehr Geld: Warnstreiks an Schulen

Halle (Saale)  

Hunderte demonstrieren für mehr Geld: Warnstreiks an Schulen

10.11.2021, 03:17 Uhr | dpa

Hunderte demonstrieren für mehr Geld: Warnstreiks an Schulen. Lehrerstreik in Sachsen-Anhalt

Teilnehmer einer Kundgebung der GEW versammeln sich mit Transpatenten. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Bis zu 800 Tarifbeschäftigte von Schulen aus Sachsen-Anhalt haben nach Gewerkschaftsangaben in Halle auf einer Kundgebung mehr Geld gefordert. Mit Transparenten, Trillerpfeifen und Redebeiträgen machten sie am Mittwoch ihrem Unmut über den Stand der Verhandlungen für den öffentlichen Dienst Luft. Die Aktion war Teil von ganztägigen Warnstreiks, zu denen die Gewerkschaften Erziehung und Wissenschaften (GEW) und Verdi auch Mitarbeiter an Hochschulen im Süden und Osten des Landes aufgerufen hatte. Eltern mussten sich auf Unterrichtsausfälle einstellen.

Nach Angaben des Landesschulamtes sollte mit Hilfe von verbeamteten Lehrkräften die Betreuung in Schulen gewährleistet werden. Die Gewerkschaften fordern für die Tarifbeschäftigten unter anderem fünf Prozent mehr Gehalt, mindestens 150 Euro monatlich. Die Tarifgemeinschaft deutscher Länder wies die Forderungen als unrealistisch zurück. Die zweite Verhandlungsrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder hatte keine Einigung gebracht. Ende November soll weiterverhandelt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: