Sie sind hier: Home > Regional >

Erneuter Höchststand bei Corona-Inzidenz: Zwei Kreise orange

Rostock  

Erneuter Höchststand bei Corona-Inzidenz: Zwei Kreise orange

13.11.2021, 16:53 Uhr | dpa

Erneuter Höchststand bei Corona-Inzidenz: Zwei Kreise orange. Corona-Tests

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Zwei Landkreise im Nordosten sind wegen der Auslastung ihrer Intensivstationen auf der Stufenkarte des Landes auf Orange umgesprungen. Unterdessen hat die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen am Samstag wieder einen neuen Höchststand erreicht. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) verzeichnete 194,1 gemeldete Neuinfektionen je 100 000 Menschen binnen einer Woche. Am Vortag lag der Wert bei 188,9 und vor einer Woche bei 139,9.

Die Landkreise Rostock und Vorpommern-Rügen werden seit Samstag auf der risikogewichteten Stufenkarte des Landes unter Berücksichtigung aller Faktoren orange angezeigt. Beide Landkreise liegen bei der Auslastung ihrer Intensivstationen über neun Prozent und damit für diesen Faktor nun im orangen Bereich. Für die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen liegen sie mit Werten jenseits von 200 im roten Bereich. Die übrigen Landkreise und kreisfreien Städte werden insgesamt gelb angezeigt.

Die Landesregierung hatte am Freitag mitgeteilt, dass in Regionen nach drei Tagen im orangen Bereich die 2G-Regeln greifen, wonach nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt zu bestimmten Freizeitstätten bekommen. Dazu gehören laut Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) die Innenbereiche von Restaurants, Theatern, Kinos, Museen und auch Schwimmbädern und Fitness-Centern. Mitarbeiter in 2G-Bereichen (genesen oder geimpft), die nicht geimpft sind, müssten dann täglich einen Corona-Test machen.

Zudem war der Grenzwert des Leitkriteriums der Stufenkarte - die Hospitalisierungsinzidenz - gesenkt worden. Der Wert gibt an, wie viele Patienten mit Covid je 100 000 Einwohner in sieben Tagen in Kliniken gebracht wurden. Dieser Faktor springt nun auf Gelb, wenn er 5,0 übersteigt - und nicht wie zuvor 8,0. Übersteigt der Wert 7,0, springt der Faktor auf Orange, und über 11,0 auf Rot. Die Landeshauptstadt liegt bei einem Wert von 7,3, ist aber aufgrund der übrigen Faktoren insgesamt gelb. Landesweit lag der Wert bei 4,0.

Das Lagus meldete 368 Neuinfektionen - weniger als am Vortag mit 526 Neuinfektionen und deutlich weniger als am Dienstag mit 726, der bislang höchsten gemeldeten Zahl. Vor einer Woche betrug die Zahl 231. Die Zahl der Covid-19-Patienten in den Krankenhäusern erreichte wie am Vortag 172. Auf einer Intensivstation lagen davon 46 - 8 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion blieb unverändert bei 1280.

Bei den Corona-Schutzimpfungen lag die Quote der mindestens einmal Geimpften in MV laut dem Robert Koch-Institut (RKI) am Samstag bei 67,8 Prozent und die der vollständig Geimpften bei 65,9 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: