Sie sind hier: Home > Regional >

Buxtehuder Coach Leun trotz des Pokalerfolgs unzufrieden

Buxtehude  

Buxtehuder Coach Leun trotz des Pokalerfolgs unzufrieden

15.11.2021, 11:27 Uhr | dpa

Buxtehuder Coach Leun trotz des Pokalerfolgs unzufrieden. Dirk Leun

Buxtehudes Trainer Dirk Leun an der Seitenlinie. Foto: Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Trotz des am Ende ungefährdeten Weiterkommens seiner Buxtehuder Handballerinnen im DHB-Pokal hat Trainer Dirk Leun Kritik an seinem Team geübt. "Wirklich zufrieden bin ich mit unserer Leistung nicht, es gab einfach zu viele technische Fehler und eine schlechte Wurfausbeute", monierte Leun nach dem ungefährdeten 32:19 (15:12)-Sieg im Achtelfinale beim Drittligisten HC Rödertal. Daran änderte auch die Leistungssteigerung im zweiten Durchgang nichts.

Für den BSV war es die letzte Partie vor der sechswöchigen WM-Pause. Denn das für den 20. November vorgesehene Bundesliga-Punktspiel der Norddeutschen bei der HSG Blomberg-Lippe wurde verlegt.

Auch beim Vorjahresfinalisten Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten gaben sich die Verantwortlichen trotz des 33:29 (14:13)-Erfolgs beim Zweitligisten TSV Nord Harrislee selbstkritisch. "Mit unserem Angriff bin ich weitgehend zufrieden, allerdings sind die 29 Gegentore nicht gerade ein Qualitätsmerkmal meiner Mannschaft", urteilte Trainer Dubravko Prelcec vom Bundesliga-Schlusslicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: